Der Blog rund um den rauchfreien Tabakgenuss.

Das Original seit 2004
Versandkostenfrei in Deutschland ab 50 Euro!
Unkomplizierte Abwicklung und schnelle Lieferung!

Thunder jetzt auch für die Nase – ganz neu im SnuffStore erhältlich!

 

Marc und Patrick Vogel aus Silkeborg haben die dänische Tabakmanufaktur V2 Tobacco im Jahr 2006 gegründet. Seit sie 2013 ihren Snus und Kautabak in mehreren Geschmackssorten kreiert haben, sind sie in aller Kautabak-Liebhaber-Munde. Falls Du noch nicht probiert hast: Thunder Kautabak ist definitiv ein Versuch wert!

 

Nun haben sie ihren ersten Thunder Snuff auf den Markt gebracht; an der Entwicklung war der SnuffStore maßgeblich beteiligt, besonders unsere Supernase Hans Huber hat seine ganze Schnupf-Expertise mit einfließen lassen!

 

Als absolutes Novum im aktuellen Schnupftabaksortiment ist der Thunder in zwei Mahlgraden erhältlich! Im SnuffStore ist der Thunder Snuff vorerst als Thunder Frosted Coarse Snuff verfügbar – mittelbraun bis rötlich-blond und grob gemahlen. In Kürze soll dann auch die feinere Variante, der Thunder Frosted Fine Snuff, im Sortiment sein. Bei beiden handelt es sich um einen Menthol-Snuff, der in einer praktischen 10 Gramm Flip-Box auf den Markt kommt. Unverkennbar ist das typische Thunder Design mit Blitz und Frost und auch die Tatsache, dass es sich um kein Produkt für schwache Nerven handelt. 

 

Unsere Supernase Jörg Pannier hat bereits vorab den Thunder Frosted Coarse Snuff für euch getestet:

 

Geruch in Dose: Der Thunder Frosted Coarse Snuff macht mit diesem Duft seinem Namen sofort Ehre: Ein frischer, jedoch nicht zu intensiver Mentholduft dominiert den ersten Eindruck. Dahinter scheint eine merklich fruchtige Tabaksüße, die durch eine angenehme Würze des Tabaks im Zaum gehalten wird. Also schon beim ersten Schnuppern erinnert dieser Snuff eher an dänischen Pfeifentabak als an finnischen Saunaaufguß.

 

Geruch in Nase: Auch in der Nase bleibt der Eindruck bestehen: Das Mentholaroma fällt zwar doch etwas üppiger als vermutet aus, doch werden hierdurch die Tabaksüße und die schwer zu identifizierenden Fruchtaromen nicht verdrängt oder gar »übertüncht«. Eine leicht animalische Note runden den ersten Eindruck in der Nase ab und sorgt für etwas mehr Komplexität. Nun kommt in dem Maße, wie das Menthol verklingt, die Tabaksüße immer mehr in den Vordergrund ohne jedoch aufdringlich zu werden. Die dezente Fruchtnote bleibt immer im Hintergrund. Was unter Pfeifenfreunden gern als Puddingtabak (mit viel Vanille und Früchten) bezeichnet wird, ist hier nicht zu befürchten. Der Thunder Frosted Coarse Snuff zeigt sich eher als würzige und durchaus kräftige Prise, die auch nach Tabak schmeckt. Sie verklingt mit einer leichten Süße und hinterläßt ein frisches Mentholgefühl in der Nase.

 

Stärke: Der Schnupftabak scheint insgesamt gut verträglich und mittelstark zu sein.

 

Fazit: Nicht zu süß, würzig-aromatisch und nicht übermäßig »mentholfrostig« schlägt dieser Snuff-Blitz ganz undramatisch, ja geradezu sanft mit einem runden Tabakaroma ein.

 

Empfehlung: Wem gängige Medicated-Snuffs zu mentholhaltig und insbesondere britische und indische Prisen zu fein gemahlen sind, findet im Thunder Frosted Coarse Snuff die gesuchte Alternative. Er spielt etwa in der Liga des Mythos Haudegen, auch wenn seine Tabakgrundlage nicht so würzig wie die der Schweizer Konkurrenz ist.

 

So ganz nebenbei: Seit ein paar Wochen gibt es von V2 auch ein nikotin- und tabakfreies Produkt in drei Geschmacksrichtungen: GRAB it. GRAB it gibt dir den nötigen Koffeinschub, entweder mit einem herrlich süßlichen Karamell-Vanille-Kaffeegeschmack, mit einer Pfefferminznote oder als reines Espressovergnügen. Kann man auch mal ausprobieren!

 

Viel Freude mit dem neuen Thunder Produkt für die Nase wünscht Dir,
Dein SnuffStore Team

Kategorien: Schnupftabak
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.